Getafe CF

Informationen

Klicken Sie auf eines der Schlagwörter, um Informationen zu dem Thema zu erhalten.

Das Coliseum Alfonso Pérez ist ein im Madrider Vorort Getafe gelegenes Fußballstadion. Es dient dem Klub FC Getafe als Heimstätte. Das Stadion wurde 1998 eröffnet und trägt seinen Namen zu Ehren des in Getafe geborenen ehemaligen spanischen Fußballspielers Alfonso Pérez Muñoz. Bemerkenswert hierbei war, dass Alfonso, wie er zumeist kurz genannt wurde, zu jener Zeit noch aktiver Spieler bei Betis Sevilla war. Er selbst stammt zwar aus Getafe, hat aber nie beim dortigen Fußballklub gespielt, seine Karriere begann er in der Jugend von Real Madrid.

Torwart:

Jordi Codina
Torwart (TW), 30 Jahre

Miguel Ángel Moyà
Torwart (TW), 28 Jahre


Verteidigung:

Alberto Lopo
Abwehr (IV), 32 Jahre

David Abraham
Abwehr (IV), 26 Jahre

Alexis
Abwehr (IV), 26 Jahre

Rafa
Abwehr (IV), 27 Jahre

Mané
Abwehr (LV), 30 Jahre

Miguel Torres
Abwehr (RV), 26 Jahre

Juan Valera
Abwehr (RV), 27 Jahre


Mittelfeld:

Borja
Mittelfeld (DM), 31 Jahre

Míchel
Mittelfeld (DM), 26 Jahre

Juan Rodríguez
Mittelfeld (DM), 30 Jahre

Mehdi Lacen
Mittelfeld (ZM), 28 Jahre

Abdelaziz Barrada
Mittelfeld (ZM), 23 Jahre

Jaime Gavilán
Mittelfeld (LM), 27 Jahre

Pablo Sarabia
Mittelfeld (OM), 20 Jahre

Diego Castro
Mittelfeld (LA), 30 Jahre

Ángel Lafita
Mittelfeld (RA), 27 Jahre

Pedro León
Mittelfeld (RA), 25 Jahre


Sturm:

Álvaro
Sturm (MS), 21 Jahre

Adrián Colunga
Sturm (MS), 27 Jahre

Miku
Sturm (MS), 26 Jahre

Daniel Güiza
Sturm (MS), 31 Jahre

Der FC Getafe(offiziell Getafe Club de Fútbol) ist ein spanischer Fußballverein (Sport-Aktiengesellschaft) aus Getafe, einer Vorstadt von Madrid. Er wurde 1983 gegründet. Seine erste Mannschaft spielt derzeit in der Primera División. Präsident des Vereins ist Ángel Torres Sánchez, Trainer der ersten Mannschaft José Miguel González. Getafe spielt ganz in dunkelblau, ganz in rot oder ganz in gelb. Heimstadion ist das Estadio Coliseum Alfonso Pérez, das 17.000 Zuschauern Platz bietet.

Die Primera División ist die höchste spanische Fußballliga. Sie existiert seit der Saison 1928/29 und wird von der Liga Nacional de Fútbol Profesional (LFP) betrieben. Seit dem Jahre 2008 trägt die Liga offiziell den Sponsornamen „Liga BBVA“. Umgangssprachlich wird die Primera División auch "La Liga" genannt.

Nach der derzeitigen UEFA-Fünfjahreswertung haben Vereine aus dem spanischen Liga-Fußball in den letzten fünf Jahren die zweitbesten Ergebnisse in den europäischen Wettbewerben erzielt, angeführt wird die Rangliste von der englischen Premier League.
Die Liga besteht aus zwanzig Vereinen, die in einer Hin- und Rückrunde den Meister ausspielen. Die Platzierungen in der Tabelle ergeben sich aus den in den Partien erzielten Punkten: drei Punkte für einen Sieg, ein Punkt bei Unentschieden und null Punkte im Falle einer Niederlage. Anders als in der Fußball-Bundesliga entscheidet bei Punktegleichstand nicht sofort die Tordifferenz über die Platzierung, sondern die Ergebnisse der direkten Aufeinandertreffen der punktgleichen Teams.


Getafe ist eine Stadt im Ballungsgebiet von Madrid, etwa 14 Kilometer südlich des Madrider Zentrums gelegen. Sie hat eine Bevölkerung von 167.164 Einwohnern (Stand 2009)[2] und eine Fläche von 78,74 km2.Die Stadt ist ein Wirtschafts- und Industriezentrum und dient vielen in Madrid Arbeitenden als Wohnort. In den Jahren des Baubooms sind große neue Wohngebiete entstanden, die Stadt ist daher an die Metro Madrid angeschlossen.

Termine

Momentan sind online leider keine Termine verfügbar. Wir informieren Sie aber gerne über mögliche Veranstaltungen - kontaktieren Sie uns einfach unter .